Triumphale Klänge für das Kinderhospiz

Das Konzert zweier Vereine für einen guten Zweck. Dass Chor und Musikverein in ausgewählten Situationen zusammen gehören, haben die Kapelle der FFW Mainflingen unter der Leitung von Alexander Schadt sowie der gemischte Chor der Sängervereinigung Mainflingen unter der Leitung von Werner Utmelleki am “Konzert zur Weihnacht” am 22.12.2018 bewiesen. Die beiden Vereine haben ein buntes Programm aus sowohl zeitgenössischer als auch traditioneller und klassischer Musik erarbeitet. In Abwechslung und zum krönenden Abschluss auch gemeinsam präsentieren Chor und Kapelle das Gelernte. Nach der triumphalen Eröffnung mit dem Lied “Fantasie über Oh du Fröhliche” hat Frau Gaby Schwab, eine ehrenamtliche Mitarbeiterin der Bärenherz Stiftung aus Seligenstadt, die Stiftung als auch die Arbeit der Stiftung vorgestellt. Dabei ist es ihr gelungen, zu zeigen, dass das Kinderhospiz nicht ausschließlich ein Ort des Sterbens ist, sondern, dass dort das Leben bis zuletzt in seinen vollsten Zügen gelebt wird, bevor der Tot eintritt. Danach setzte der Chor mit “Hark the Angel” und die Kapelle übernahm mit “Es kommt ein Schiff geladen” und dem Latin-angehauchten Stück “Mary’s Boy Child”. Sobald der Gesang zu “Rockin’ around the Christmas tree” verklungen war, präsentierte die Kapelle die eindrucksstarken Fugen “Amen” von Georg Friedrich Händel und “Os Justi” von Anton Bruckner. Von letztgenanntem Lied ist ein Konzertmitschnitt am Ende des Artikels zu finden. Mit “Do they know it’s Christmas” und “Merry Christmas everybody” hat der Chor durch klangvolle Tutti-Stellen in Kombination mit solistischen Akzenten gepunktet. Der Musikverein hat mit “Oh Holy Night” und “Tochter Zion” zum Höhepunkt des Abends übergeleitet, bei welchem Chor und Kapelle gemeinsam die Lieder “Let it Snow” und “Winter Wonderland” dargeboten haben. Am Ende des Konzertes sangen die Vereine zusammen mit den Besuchern die Strophen aus “Süßer die Glocken nie klingen”, bevor ein großer Teil zu einer Stärkung oder zum Aufwärmen am Glühweinstand geblieben ist. Dort hat das Saxofonquartett der Kapelle mit kurzweiligen Stücken unterhalten.

Die Vorsitzenden beider Vereine möchten sich bei den Konzertgästen bedanken, welche sehr spendenfreudig gewesen sind. Am Ende wurde ein Betrag von 2.000€ (ZWEITAUSEND!!) gesammelt, der Mitte Januar 2019 der Bärenherz-Stiftung überreicht werden konnte. Mit dieser grandiosen Spende haben wir im Vorfeld nicht gerechnet und blicken umso freudiger und stolzer auf das Gemeinschaftskonzert zurück

Überreichen des Spendenchecks

Machen Sie sich selbst ein Bild vom Konzertabend in der St. Kilian Kirche. Hier ist ein Konzertmitschnitt von der Fuge “Os Justi” von Anton Bruckner. Tun Sie sich selbst einen Gefallen und hören Sie den Mitschnitt mit Kopfhörern in angemessener Lautstärke in einer ruhigen Umgebung an.


Os Justi – Anton Bruckner